Samstag, 24. Dezember 2011

Ein frohes Weihnachtsfest

Liebe Leserinnen und Leser,

Baum und Krippe sind fertig, die Spuren des Advent beseitigt, für Mucki liegt das rote Festtagsschleifchen bereit, die Wohnung ist gesaugt und gewienert, im WDR gab es die Hitparade der schönsten Weihnachtslieder (sehr schön übrigens und mit sehr netten Kommentaren), die Schälchen für das abendliche Raclette stehen bereit, die Geschenke mit den netten Nachbarn sind ausgetauscht, die letzten Weihnachtskarten sind angekommen (auch eine von meiner früheren Arbeitsstelle, der dortige Direktor verschickt immer Heftchen mit mehr oder weniger geistreichen Texten und Foto von sich selbst... Das kann ich nicht kommentieren...) und ich...
... ich habe mir gerade, nicht ganz unzufrieden mit mir und der Welt, ein Bier aufgemacht.

Ich wünsche allen von Herzen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest! Herzlichen Dank für das Interesse an meinem Blog, das freut mich immer sehr. Ich hoffe für jeden und jede, dass Weihnachten ein Fest der Hoffnung und Zuversicht ist. Ich kenne selbst diese tiefe Traurigkeit die einen manchmal umgibt. Umso mehr wünsche ich jedem, dass das Licht der Krippe jedes Herz hell und leicht macht!

Ihr / Euer

Nepomuk

Kommentare:

  1. Danke für die guten Wünsche!
    Und weil es noch immer Weihnachten ist, wünsche ich auch Dir herzlich eine frohe und gnadenreiche Weihnachtszeit.

    AntwortenLöschen
  2. Leicht verspätet, aber immer noch in der Oktav: gesegnetes Weihnachtsfest auch dir. Ich weiß was du meinst, ich hab das dieses Jahr.

    AntwortenLöschen