Mittwoch, 11. Januar 2012

Abschied von Thomas Quasthoff

Der deutsche Bassbariton Thomas Quasthoff nimmt als Sänger Abschied von der Bühne. Der 52-Jährige beende seine beispiellose Karriere aus gesundheitlichen Gründen, teilte das Management des Musikers mit. Quasthoff erklärte zu seiner Entscheidung: "Ich habe mich entschlossen, mich nach fast 40 Jahren aus dem Konzertleben zurückzuziehen, weil es mir meine Gesundheit nicht mehr erlaubt, dem Anspruch, den ich immer an mich selber und an die Kunst gestellt habe, gerecht werden zu können."

Quelle: Welt-Online, hier der ganze Artikel

Be allem Verständnis und Respekt für den für ihn wohl richtigen Zeitpunkt des Abgangs tut es mir leid. Ich habe ihn wirklich gerne gehört, v.a. seine Schubertlieder. Ganz besonders schade ist, dass ich für Mai noch drei Karten für ein Konzert in der Philharmonie Essen habe, worauf ich mich schon lange gefreut habe. Das wird wohl jetzt nichts mehr.
Auch Quasthoffs Ausflüge in das nicht ganz so ernste Fach fand ich toll. Als Hommage an einen wirklichen Ausnahmekünstler gibt es jetzt die "Capri-Fischer", begeitet von Götz Alsmann und Band:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen