Mittwoch, 18. Januar 2012

Licht aus Assisi - auch in Paderborn!

Gestern hatte ich die Gelegenheit mir die Ausstellung "Franziskus - Licht aus Assisi" im Erzbischöflichen Diözesanmuseum Paderborn anzuschauen. Unserer sehr engagierten Ausstellungsführerin ist es gelungen, nicht nur in die kunstgeschichtlichen Objekte, sondern auch in die Spiritualität des hl. Franziskus und der hl. Clara und in die Ereignisse der damaligen Zeit einzuführen. Einige hervorragende Ausstellungsstücke sind dabei, z.B. Kelch und Patene des hl. Franziskus aus der Reliquienkapelle von San Francesco oder eine der ältesten Franziskusdarstellungen von Margaritone d'Arezzo aus der 2. Hälfte des 13. Jh. aus den Vatikanischen Museen. Eindrucksvoll wird auch die Rekonstruktion der Fresken in San Francesco nach dem Erdbeben von 1997 gezeigt - Meine Güte, was für eine Puzzlearbeit!
Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, man sollte nur genügend Zeit mitbringen, da es auch sehr viele erläuternde Texte zu lesen gibt. Einen Besuch im Paderborner Franziskanerkloster (mit neu ausgemalter Kirche) haben wir dann nicht mehr geschafft. Die Ausstellung ist noch bis zum 6. Mai geöffnet.
Im Museum selbst durfte man nicht fotografieren, darum hier ein paar Bilder aus der westfälischen Metropole: Dom, Gaukirche, Marktkirche und Rathaus:






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen