Donnerstag, 19. Januar 2012

Nochmal Heilig-Rock-Wallfahrt

Über Ablass oder nicht ist ja in den letzten Tagen viel diskutiert worden. Zu meiner Frömmigkeit gehören Ablässe nicht. Aber ich würde sie auch niemandem verweigern wollen. Und was die evangelischen Schwestern und Brüder angeht, ist es wie beim Sport: Auswärtsspiel. Da habe ich mich nach den Gepflogenheiten der Gastgeber zu richten wenn ich mitspielen will. Oder ich lasse es. Aber ich brauche dann auch keine Forderungen zu stellen oder beleidigt zu sein.
Der eigentliche Grund für diesen Beitrag ist aber, dass mir vorhin im Bücherschrank eine gesticktes Andenken an die Heilig-Rock-Wallfahrt 1933 in die Hände gefallen ist:


Mit oder ohne Ablass, man sollte nach Trier fahren!

1 Kommentar:

  1. Rrrrrichtig! Indem ich den Ablaß anbiete, verpflichte ich niemanden dazu. Wenn ich ihn aber nicht anbiete, verweigere ich ihn manchen.

    AntwortenLöschen