Mittwoch, 15. Februar 2012

Lehre mich beten!

"Lehre mich einsehen, dass ohne Gebet mein Inneres verkümmert, und mein Leben Halt und Kraft verliert. Nimm das Gerede von Erlebnis und Bedürfnis weg, hinter welchem sich Trägheit und Auflehnung verbirgt. Gib mir Ernst und festen Entschluß und hilf mir, durch Überwindung zu lernen, was zum Heile nottut. Führe mich aber auch in Deine heilige Gegenwart. Lehre mich, zu dir zu sprechen im Ernst der Wahrheit und in der Innigkeit der Liebe. Bei Dir steht es, mir die innere Fülle des Gebetes zu gewähren, und ich bitte Dich: Gib sie mir zur rechten Zeit. Zuerst aber ist das Gebet Gehorsam und Dienst: Erleuchte mich, dass ich den Gehorsam verstehe, und stärke mich, dass ich den Dienst in Treue tue. Amen."

Romano Guardini, Theologische Gebete, Freiburg/Br., 1953

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen