Freitag, 17. Februar 2012

Wer wird neuer Bundespräsident? - UPDATE

Nach dem längst überfälligen Rücktritt von Christian Wulff (er hätte besser erst gar nicht antreten sollen), stellt sich die Frage nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin.
Ich bringe mal ein paar Leute ins Rennen:
Klaus Töpfer, ehemaliger Chef des Umweltprogramms der UN und davor Bundesumweltminister,
 Henning Scherf, früherer Regierender Bürgermeister von Bremen,
und auch Joachim Gauck.
Oder vielleicht Udo di Fabio? Oder wie wäre es mit einer Frau?
 Katrin Göring-Eckart z.B.,
oder Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz?

Ich finde alle bringen die nötige Intelligenz, politische Unabhängigkeit und moralische Integrität mit. Vor allem aber einen eigenen Kopf.
Gibt es weitere Vorschläge?
(Aber jetzt bitte nicht Margot Käßmann, Norbert Lammert, Ursula von der Leyen, Wolfgang Thierse, Thomas Gottschalk, Hape Kerkeling, Edmund Stoiber, Erzbischof Zollitsch, Pater Schmidberger oder Alois Glück ;) Die haben zwar alle einen gewissen Unterhaltungswert, wären aber wohl doch nicht die Richtigen... 

Kommentare:

  1. Scherf wäre mir sympathisch, Töpfer geht gar nicht, auch bei allen gehandelten Kabinettsmitgliedern bis skeptisch. Gauck hätte ich vor zwei Jahren gut gefunden, heute bin ich eher skeptisch. Da wurde die letzten zwei Jahre zu sehr auf dem Image "Präsident der Herzen" rumgeritten. Aber geeignete Personen oder Persönlichkeiten fallen mir nicht wirklich ein...

    AntwortenLöschen
  2. Falke! ... nur ... ob es ihr dann nicht ebenso ergeht wie ihrem Vorgänger Köhler ...

    AntwortenLöschen
  3. Echt jetzt - Käßmann, Lammert und die meisten folgenden wären für mich ein Grund für innnere oder auch äußere Emigration !!

    AntwortenLöschen