Sonntag, 29. April 2012

Der Gute-Hirten-Sonntag

Früher wurden am Gute-Hirten-Sonntag die Priesteramtskandidaten des Paderborner Leokonviktes ins Bistum geschickt. Gemeinden konnten um solche Besuche nachfragen und man fuhr dann zu mehreren z.B. nach Neheim oder Kirchhundem. Der erste Auftritt war die Vorabendmesse, dann wurde in Gastfamilien übernachtet (das fand ich trotz aller Gastfreundschaft immer gruselig) und am nächsten Tag wurde man durch die Sonntagsmessen gereicht, anschließend gab es dann ein Beisammensein mit interessierten Leuten aus der Gemeinde im Pfarrheim.
Wenn ich mir das jetzt so mit 20 Jahren Abstand überlege, hatte es natürlich etwas von Schaulaufen und ich glaube, dass wir uns auch irgendwie ziemlich fromm-blasiert aufgeführt haben. Auf der anderen Seite kam man doch mit ein paar Menschen in Kontakt. Und wenn man auf die Anmeldezahlen im Konvikt schaut waren wir damals über 100 Studenten...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen