Donnerstag, 26. April 2012

Wahlen in NRW

Am Tag der großen Meisterfeier in Dortmund sind ja nebenbei noch Landtagswahlen in unserem schönen Bundesland. Seit heute ist auch wieder der "Wahl-o-Mat" am Start. Wer ihn noch nicht kennt: Die Landeszentrale für politische Bildung hat 38 Fragen zu umstrittenen politischen Themenfeldern formuliert und daraufhin die Programme der Parteien unter die Lupe genommen. Beim "Wahl-o-Maten" kann ich diese Fragen anklicken (zustimmen, ablehnen, neutral) und bekomme hinterher ermittelt, welcher Partei meine Antworten inhaltlich am nächsten sind.
Es lohnt sich auf jeden Fall das auszuprobieren!
Ich habe es gerade gemacht und war über das Ergebnis echt erschrocken...

Kommentare:

  1. Die Linke hatte ich bei der Parteivorauswahl gleich außen vor gelassen, die Grünen sind auf dem letzten Platz, davor die SPD. Was oben steht, sag ich auch besser nicht (würde ich aber auch nicht wählen).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast Du vielleicht auch ein verdächtiges Häkchen bei den Großmoscheen und den Multikultiprojekten gemacht???

      Löschen
  2. Das Ergebnis ist noch viel schlimmer ;-)

    AntwortenLöschen