Dienstag, 4. September 2012

Das hat noch gefehlt...

Ich finde, das hier gehört hinter jede ordentliche Sakristei:

Kommentare:

  1. Wenn es gegenüber keine gepflegte Wirtschaft gibt, ist das ein MUß!
    :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das gehört vor allem in die Nähe eines jeden ordentlichen Kantors, der täglich in Mutter Kirche seinen Dienst versieht...

    AntwortenLöschen
  3. Also mit Verlaub! Das kann ja wohl nicht in Bayern oder Österreich aufgenommen worden sein, diese behelfsmässige Einrichtung.

    Dort ist nämlich neben jeder anständigen Kirche ein noch viel anständigeres Wirtshaus! Das gehört sich so, jawoll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was willst Du machen im Ruhrgebiet? Da wird aus jeder anständigen Kneipe entweder ein verquanztes Internetcafe oder ein 1-Euro-Laden oder beides. Früher pflegte der Pfarrer immer mit den Chefärzten des benachbarten Krankenhauses zu saufen. Sie gingen dann in den OP, er an den Altar. Ist aber schon ganz ganz lange her!

      Löschen
    2. Ganz einfach: Pfarrheim nach dem Hochamt aufmachen und Kölsch ... ähm, Pils anbieten!

      Löschen
  4. Oh, die Ärmsten! Dort ist so ein Gefährt dann natürlich ein ganz guter Behelf.
    Aber glaubt einem alten Bayern resp. Österreicher. Nix ist so schön, wie der Sonntagsfrühschoppen nach der Messe (und ganz, ganz böse Leute behaupten gerne auch STATT der Messe; aber die kommen in die Hölle).

    AntwortenLöschen