Sonntag, 9. September 2012

Sonntagssplitter...

Gestern ein Gespräch mit dem 8-jährigen Matthias, 2. Klasse Grundschule: "Na, wie ist es denn so in der Schule?" - "Och, ganz gut! Nur im Reliunterricht ist es schwierig!" - "Ach, wieso denn?" - "Weil der Lehrer soviel redet. Der kommt rein und redet dann schon ohne Ende. Wie sollen wir Kinder was lernen, wenn wir nichts sagen dürfen?"
Schade, dass Matthias noch zu jung fürs bloggen ist, das könnte richtig interessant werden...

Und dann ist mal wieder "Er" ein unerschöpfliches Thema: "Er", diese geniale Kombination aus dem Erklärbären, dem Schlauschlumpf und Cindy aus Marzahn, dieser altmeisterliche Lehrer Rahners, Ratzingers und Küngs, dieser Erbwalter des neuen Pfingsten, der leidende Seelenverwandte aller ZulehnerInnen und Breitenbäche dieser Welt, "Er", der Wilhelm Tell und Günter Wallraff der Institutionen, der ostwestfälische Mandela, der Dalai Llama des Ruhrgebiets, der Käßmann aller Bedrückten und Bedrängten, der Schwergewichtsmeister in der Klerusklasse, der Semino Rossi der Kirchenmusik, der Karl Moik der Hochämter, der Daniel Düsentrieb der Liturgie.
Lieber Freund, wie kannst Du denn da ketzerisch nach der Gültigkeit der Messe fragen? Hier ist staunende Bewunderung angesagt!

Kommentare: