Sonntag, 10. Februar 2013

Komm zur Ruhr - auch an Karneval!

Wenn man aus gesundheitlichen Gründen (plötzlicher Atheismus, eruptives Erbrechen, stechender Kopfschmerz, steigender Blutdruck, sexuelle Gewaltfantasien, akute Selbst- und Fremdgefährdung usw.) Karnevalsgottesdienste und Reimpredigten meiden muss, dann sollte man mal wieder in den Wald gehen:






Auch schön. Allen einen guten Sonntag!
PS: Ich mag Karneval. Aber nur im Pfarrheim.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen