Dienstag, 4. Juni 2013

So sieht das neue Gotteslob aus!

Über das Cover des neuen Gesangbuchs wird ja viel diskutiert. Hier die Varianten für das Erzbistum Paderborn:
 
Den Link zum Bonifatius-Verlag gibt es hier.Das ist doch ganz gelungen, oder?

Kommentare:

  1. Ja, die Paderborner Version hat ein Kreuz (in Art der karolingischen Kreuzfibel) drauf.
    So bleibt uns das Strichmännchen erspart.

    AntwortenLöschen
  2. Wenn nun auch noch der Inhalt des Diözesananhanges mehr Lieder aus dem "Sursum Corda" in unverbatelter Form anbietet, als bisher, bin ich zumindest etwas glücklicher.

    AntwortenLöschen