Mittwoch, 5. Juni 2013

Völlig entspannt...

Völlig entspannt findet sich auf der Internetseite des Erzbistums Paderborn ein Bericht über die zurückliegende "Tradi-Wallfahrt" nach Kleinenberg. Wenn es doch häufiger gelingen würde, so unaufgeregt und ideologiereduziert miteinander umzugehen - und das gilt für alle Beteiligten - , fände ich das richtig gut!

Kommentare:

  1. Nun ja, der "entspannte Eindruck" entsteht daher, daß der Autor keiner Autor der Pressestelle ist, sondern jemand, der persönlich viel Arbeit, Zeit und Geld in die Etablierung der Messe in der außerordentlichen Form in Paderborn hineingesteckt hat.

    Der Bericht kommt also nicht von jemandem, der "von außen" auf die Dinge guckt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mir wohl klar. Auf der anderen Seite wird der Beitrag überhaupt veröffentlicht. Natürlich könnte man jetzt einwenden, dass dies doch eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte, wird doch auch ansonsten über alles mögliche berichtet. Wenn man sich woanders umschaut, scheint das aber nicht so "normal" zu sein, wie es meiner Meinung nach sein sollte. Häufig werden "Tradi-Aktivitäten" doch von offizieller Seite eher totgeschwiegen oder es wird entstellend-ahnungslos darüber berichtet. Von daher würde ich es auch als Erfolg bezeichnen, dass der Beitrag von der Pressestelle auch so wie er ist übernommen wurde. Das schmälert nicht die Verdienste des Autors, sondern spricht doch für ihn!

      Löschen
  2. Es ist doch logisch, daß es an anderen Stellen nicht „normal“ ist, daß so ein Bericht erscheint.
    Andere Stellen sind ja auch nicht Paderborn.

    MERKE: Was anderenorts normal ist, muß in Paderborn noch lange nicht normal sein – und umgekehrt.

    ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Genau richtig auf den Punkt gebracht ;-)

    AntwortenLöschen