Donnerstag, 10. Oktober 2013

Ernste Situation im Bistum Bimburg

Aus der Erklärung des Vorsitzenden der Bischofskonferenz:
 
"Insgesamt nehme ich die Situation im Bistum Bimburg sehr ernst. Die vom Bischof erbetene Prüfungskommission habe ich eingesetzt. Sie wird in Kürze ihre Arbeit aufnehmen. Wie lange die Untersuchung dauert, kann ich im Moment noch nicht sagen. Der Prüfungskommission gehören interne und externe Experten an. Über die Namen ist Vertraulichkeit vereinbart worden. Das Team hat einen dreifachen Auftrag: die Klärung der dramatisch zurückgegangenen Glaubenspraxis und der noch immer rasant abnehmenden Kirchenbesucherzahlen angesichts der Verdreifachung des hauptamtlichen Personals in der Bistumsverwaltung und der zahllosen pastoralen Initiativen innerhalb der letzten vierzig Jahre.“

Kommentare:

  1. Es ist schon ein Kreuz: Da wird so viel Personal eingesetzt… aber die Gläubigen sind einfach undankbar.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, genau... ;-)
    Und komisch: man erkt es scheint's noch immer nicht...

    AntwortenLöschen