Freitag, 3. Januar 2014

Weihnachten früher...

Zwei seltene historische Fotos: Die Weihnachtskrippe in St. Kamillentee zwischen 1950 und 1960:

 

Dann kam der Aufbruch. Und damit auch das Ende dieser grandiosen Inszenierung...

Kommentare:

  1. Mit den Bildern zeigst Du zumindest den treuen Lesern Deines Blogs nichts Neues.
    Diese Bilder hattest Du nämlich schon am 23.12.2011 gepostet ;-)
    http://vorgestellt-nachgedacht.blogspot.de/2011/12/krippengucken-aber-es-muss-sich-auch.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Danke für den Hinweis. Als Jugendlicher habe ich noch geholfen die ganze Rindenborke zu entsorgen. Die hatte man auf dem Sakristeidachboden aufbewahrt. Die Figuren flogen Mitte der 80er raus, die waren dem Küster zu schwer...

      Löschen
    2. Das macht aber nix, so schöne Bilder kann man ruhig öfter zeigen. Wirklich beeindruckend!

      Löschen