Mittwoch, 12. März 2014

Herzlichen Glückwunsch, Kardinal Marx!

Einst Subsidiar in St. Marien Witten und dann mein Chef in der Kommende Dortmund:


Ich habe Reinhard Marx immer als jemanden kennengelernt, dem es gelang unterschiedlichste Menschen und Gruppen ihre Gemeinsamkeiten entdecken zu lassen und sie so zueinander zu bringen. Diese integrative Kraft wird er auch jetzt brauchen. Hinzu kommt sein Talent, mit Öffentlichkeit umgehen zu können. Dass er davor keine Angst hat, hat er schon bewiesen, wenn er früher als Direktor des Sozialinstituts in Dortmund bei den Maikundgebungen dabei war. Dass er fest und gerne auf westfälisch-katholischem Grund steht, steht völlig außer Frage. Und als Vorsitzenden der Bischofskonferenz jemanden zu haben, der auch Lebensfreude ausstrahlt, ist ja auch nicht verkehrt.
Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen