Samstag, 16. August 2014

16. August: Stephan von Ungarn: Die Kirche kennt nur römische Katholiken

Zum heutigen Tag habe einmal wieder in den "Erinnerungen" von Josef Kardinal Mindszenty nachgeschaut. Sie sind immer wieder erschütternd zu lesen. Er war nicht nur von Nazis und Kommunisten eingekerkert, sondern auch Opfer der vatikanischen Ostpolitik. Als er noch in Mariazell beigesetzt war, habe ich einmal sein Grab besucht.

1948 schreibt er in einer Erklärung:
"Die Kirche kennt weder links- noch rechtsgerichtete Katholiken, sondern nur römische Katholiken, die ein und denselben Glauben bekennen, nach den gleichen Gesetzen leben, dieselben Sakramente empfangen und die geistige Leitung der in Eintracht mit dem Lehramt des Papstes, des Stellvertreters Jesu Christi auf Erden, lebenden Bischöfe bereitwillig respektieren."

Darüber wollen wir heute mal ein wenig nachdenken...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen