Samstag, 19. Dezember 2015

Zum 4. Advent!

Mit einer Leseprobe aus dem sehr empfehlenswerten neuen Weihnachtsbuch "weil in der Herberge kein Platz für sie war" von Pfarrer Bernd Mönkebüscher, allen Leserinnen und Lesern dieses Blogs einen schönen und gesegneten 4. Advent!

Jeder fünfte möchte Weihnachten abschaffen!
(Westfälischer Anzeiger Dezember 2009) ...
Zählen Sie auch dazu?
Sehen Sie sich auch unter Druck gesetzt
und fürchten sich vor Streit und vor dicker Luft?
Ich möchte Weihnachten nicht abschaffen,
ich möchte es feiern.
Mir würde etwas fehlen ohne dieses Fest.
Mir fehlten:
Erinnerungen, Lieder, Geschichten,
Bilder, Gerüche, Überraschungen,
Lichter, Freundlichkeiten und Besuche.
Manchmal bin ich mir nicht sicher,
ob meine Art, Weihnachten zu feiern,
Christus wirklich bei mir ankommen lässt
und Ihm Hand und Fuß verleiht.
Aber ich bin mir auch nicht sicher,
ob Ihm ein abgeschafftes Weihnachten mehr dienen würde.
Nein, ich möchte Weihnachten nicht abschaffen,
ich möchte es so feiern,
dass es mit Christus zu tun hat.
Dann macht es mir keinen Druck –
und wenn es dicke Luft gibt,
dann ist es wie im Stall von Bethlehem,
wo die Luft sicher auch nicht dünn und klar war.
Ich möchte Weihnachten feiern
mit all den Erinnerungen,
mit Wehmut und mit einem Gefühl von Erfüllung.
Ja, mir würde etwas fehlen ohne dieses Fest:
mir würde der Glaube fehlen,
dass in Christus Himmel und Erde
zusammen kommen,
dass in der Menschen zerbrechliches Fleisch
Gott wohnen will.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen